Service und Beratung von Schmiedekult

Handlaufträger

Handlaufträger aus Edelstahl eignen sich zur Befestigung von Handläufen und Geländerpfosten und können mithilfe einer Gewindebohrung an der Wand oder am Geländer verschraubt werden. Sie erhalten unsere Handlaufträger in unterschiedlichen Ausführungen:

  • Mit Knick und Schraube
  • Für eckige Pfosten mit gerader und gewölbter Platte
  • Mit Abdeckrosette
  • In gerader Ausführung
  • Mit Anschraubplatte

Worauf sollten Sie bei der Befestigung von Edelstahl-Handlaufträgern achten?

Edelstahl-Handlaufträger sollten nur mit Edelstahl-Schrauben montiert werden, damit eine Rostbildung ausgeschlossen werden kann. Um die Schraube ganz gerade zu befestigen, empfehlen wir Ihnen, die Löcher in Wand oder Geländer vorzubohren. Die ideale Höhe zur Befestigung der Handlaufstütze beträgt 90 mm. Der Abstand zwischen mehreren Handlaufträgern sollte zwischen 800 und 900 mm ausmachen. Handlaufstützen mit Anschraubplatten können entweder verschweißt oder gebohrt werden. Da die Anschraubplatte bereits mit Bohrungen versehen ist, erfolgt die Montage im Handumdrehen.

Welche Vorteile hat ein Handlaufträger aus Edelstahl der rapa GmbH?

Folgende Vorteile weisen unsere Handlaufstützen aus Edelstahl auf:

  • Verwendung im Außen- und Innenbereich möglich
  • Beständigkeit gegen Witterung und Korrosionen
  • Kurze Lieferzeiten durch Produktion in Deutschland
  • Pflegeleichtigkeit und hohe Langlebigkeit
  • Edelstahl der Qualität V2A bzw. V4A ist rostfrei und säurebeständig
  • Unterschiedliche Abmessungen für Rund-, Flach- und Vierkantrohre erhältlich
  • Geeignet für Einrichtungen mit hohem Hygienestandard

Welche Eigenschaften haben die Edelstähle V2A und V4A?

VA ist die Abkürzung für „Versuch Austenit“ und wurde bei den Herstellungstest numerisch sortiert benannt. Zwei bekannte metallische Werkstoffe sind V2A und V4A Edelstahl. Sie werden auch als rostfreier Edelstahl, Inox oder als Stainless bezeichnet. Der V2A Edelstahl ist mit Nickel und Chrom legiert, V4A besteht zusätzlich aus Molybdän. Über die Hälfte aller Edelstähle gehören zur Gruppe der V2A Edelstähle, wie beispielsweise Geländer und Spülbecken. Dieser Werkstoff wird häufig eingesetzt, da er sich gut polieren und schweißen lässt. V4A hingegen ist beständiger gegen Korrosionen und wird daher häufig in der chemischen Industrie verwendet. Beide Edelstähle weisen eine Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen bis 600 °C auf. Sie lassen sich gut bearbeiten und formen. Deshalb wird im Treppen- und Geländerbau häufig auf Handlaufträger aus Edelstahl zurückgegriffen.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Handlaufstützen oder benötigen Sie eine individuelle Lösung? Rufen Sie uns gerne an unter +49 (0) 2822 53 75 57 5 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Weiter lesen

Artikel 1 - 20 von 26